Beiträge

Knallhart durchgeleuchtet #6: Böhmermann klaut unsere Themen, Macron vs. Le Pen, der „Westen“ in Afrika

Wir melden uns wieder zu spät, das Killervirus hat bei uns zugeschlagen – hat jedoch vergessen seinen Schrecken mit sich zu bringen. Dafür freuen wir uns jedoch über die vorerst gefallene Impfpflicht und diskutieren den Rücktritt der Bildungsministerin Anne Spiegel. In Frankreich steht derweil die Stichwahl zwischen Macron und LePen an – eine Wahl des„Knallhart durchgeleuchtet #6: Böhmermann klaut unsere Themen, Macron vs. Le Pen, der „Westen“ in Afrika“ weiterlesen

Auch die Impfpflicht ab 50 Jahren erfüllt den Tatbestand einer Körperverletzung

Am Freitag entscheidet der Bundestag über einen Gesetzesentwurf zu einer allgemeinen Impfpflicht ab 18 Jahren gegen das SARS-Cov 2-Virus. Wer sich nicht gegen das Virus impfen lassen will, dem drohen Bußgelder und Reisebeschränkungen. Viele sind sich überhaupt nicht bewusst, was sich der Staat mit einer allgemeinen Impfpflicht erlauben würde. Das Gesetz bedeutet für rund 16 Millionen ungeimpfte Bürger, dass der Staat ihnen pauschal einen körperlichen Eingriff aufzwingen kann. Wenn man es genau nimmt, ist sogar der Tatbestand einer Körperverletzung erfüllt.

Ukraine-Krieg: Forderungen nach Rohstoff-Embargo gegen Russland – Kollektiver Suizid für den Frieden?

Deutschland ist abhängig von Rohstoffen aller Art. Das ist seit der Industrialisierung der Fall und wird auch in nächster Zeit so bleiben. Im Zuge des Ukraine-Krieg ist es offenbar für einige schwer zu akzeptieren, dass Deutschland die Abhängigkeit von russischem Öl und Gas nicht innerhalb von wenigen Minuten ausradieren kann. Schlimmer noch: Lieber fordern priviligierte Journalisten die Bürger zum Frieren für den Frieden auf, anstatt diese momentane Machtlosigkeit als Realität hinzunehmen. Dabei klebt an nahezu allen Rohstoffen Blut, die nach Deutschland importiert werden. Auch an denen, die russische fossile Brennstoffe beerben sollen.

%d Bloggern gefällt das: